Tag der Selbsthilfe

Selbsthilfe wirkt mit allen Sinnen in allen Lebenslagen für jeden Einzelnen. Am 5. Mai 2022, von 10.00-16.30 Uhr kann man sich selbst bei den Informationsständen im Landhaus 1, Zugang über den Haupteingang Eduard-Wallnöfer-Platz 4, in Innsbruck. Moderator ist Manolito Licha von Life Radio Tirol und Puls 4.

Vorträge:

10.15-11.00 Uhr: „Glückliche Kängurus springen höher – Impulse aus der Glücksforschung“ von Dr. Melanie Hausler (Klinische- und Gesundheitspsychologin)

11.15 – 12.15Uhr: „Krise im Glück – Glück in der Krise“ von Dr. Margit Schäfer (Vizepräsidentin Rotes Kreuz Tirol, Kriseninterventionsteam, Lektorin am Management Center Innsbruck, Lehrerin für Gesundheits- und Sozialberatung)

13.30 – 14.00 Uhr: „Trialogische Beratungsstelle – ein Pionierkonzept aus Tirol“ mit Elmar Kennerth (Vorsitzender und Geschäftsführer, TIPSI) und Kritistine Lungeanu (Koordiantorin und Beraterin, HPE Tirol)

14.15 – 15.00 Uhr: „Im Wechselbad der Gefühle – wenn die Schilddrüse mit der Psyche tanzen geht!“ von Dr. Alexander Smekal (Nuklearmediziner und Radiologe) und Mag. Eveline Cordalija (Klinische – und Gesundheitspsychologin, Mediatorin)

15.10 Uhr: „Die heilsame und stärkende Wirkung von Humor“ von Mag. Werner Gruber (Sozialwissenschafter, Teamtrainer, Spiel- und Theaterpädagoge, Humorbotschafter)

Gebärdendolmetscher übersetzen die Vorträge für Gehörlose, Schwerhörende und CI-Träger. Der Große Saal ist mit einer Induktionsanlage ausgestattet. Diese Veranstaltung ist barrierefrei und kostenlos! Siehe auch unter: www.selbsthilfe-tirol.at

Schreibe einen Kommentar