Monat: Dezember 2022

Termine Jan-Feb 2023

Termine Jan-Feb 2023

Jänner 2023

DI 3.  1.  Zoo-Schönbrunn, Treffpunkt U4 Hietzing/Kennedybrücke, 10.00

MI 4.  1. Bowling Schnuppertraining mit Gerry, Prater Hauptall. 124, 16.00

SA 7.  1. Steir. Aphasiker-Treff: „SH Steiermark“, Lauzilg. 25, 3. Stock, 15.00

MO 9.  1.  Wr. Aphasiker:innen-Treff im Dani, 20, Gerhardusg. 8, 15.00

FR 13.  1.  Unteres Belvedere: „300 Jahre Belvedere“, Treff bei Kassa 14.45

SA 14.  1.  SHG-Waldviertel im „Café Süd“, Landstraße1, Zwettl, 14.00

SA 14.  1.  Kegeln in Wr. Freizeitoase, 16, Kendlerstrasse 38, Beginn 15.00 (!)

FR 20.  1.  HVV-Café: Konditorei Hahn, St. Veit an der Glan, 15.00

FR 20.  1. Kunsthist. Museum: „Winter is coming!“, Treff Eingangshalle 14.45

SA 21.  1. SHG-OÖ: „bo´s“ Restaurant am Bahnhof in Wels, 2. Stock, 14.30

 

Februarr 2023

DI 7.  2. Zoo-Schönbrunn, Treffpunkt U4 Hietzing/Kennedybrücke, 10.00

FR 10.  2. HVV-Café: Café Lebensg´fühl, Spittal, Bahnhofstrasse, ab 10.00

FR 10.  2. Unteres Belvedere: „Vorbilder“, Treffpunkt bei der Kassa, 14.45

SO 12.  2. SHG-Wien: Monika Moik vom KOBV – Hilfe zum Pflegegeld, 15.00

MO 13.  2. Wr. Aphasiker:innen-Treff im Dani, 20, Gerhardusg. 8, 15.00

FR 17.  2. Kunsthist. Museum: „Musik in der Kunst“, Eingangshalle 14.45

SA 18.  2. SHG-OÖ: „bo´s“ Restaurant am Bahnhof in Wels, 2. Stock, 14.30

SA 25.  2. Kegeln in Wr. Freizeitoase, 16, Kendlerstrasse 38, Beginn 15.00 (!)

Dazu in Wien jeden MO English Tea Time + DO Billard

sowie in Salzburg jeden FR Zoom-Meeting shg.sht.sbg@gmail.com

Posted by shg-sht_admin in Aktuelles, Allgemein, Termine, 0 comments
Trauer um Behindertenanwalt

Trauer um Behindertenanwalt

Behindertenanwalt Dr. Hansjörg Hofer

Dr. Hansjörg Hofer, Vorreiter für die Umsetzung der Rechte von Menschen mit Behinderungen in Österreich, ist am 29. September 2022 nach langer Krankheit verstorben. Das Präsidium des Österreichischen Behindertenrates ist bestürzt über den Verlust eines Mannes, der die Lebensumstände von unzähligen Menschen mit Behinderungen maßgeblich verbessert hat.

„37 Jahre lang machte sich Hansjörg Hofer mit Wissen und Weitsicht für Menschen mit Behinderungen und jene, die auf Unterstützung angewiesen sind, stark. Dass er nun von uns gehen musste, macht uns unfassbar traurig. „Hansjörg Hofer hinterlässt eine unersetzbare Lücke“, so Klaus Widl, Interimspräsident des Österreichischen Behindertenrates.

Der 1959 in Wien geborene Jurist brachte im Lauf seiner 37-jährigen Berufstätigkeit für das Sozialministerium Veränderungen auf den Weg, ohne die das Leben von Menschen mit Behinderungen heute völlig anders aussähe: So basieren etwa das Behinderten-einstellungsgesetz, das Bundesbehindertengesetz und das Behinderten-gleichstellungsrecht auf Hofers Engagement und Expertise. Hofer war darüber hinaus in die Verhandlungen zur UN-Behindertenrechts-konvention, die vor 14 Jahren von Österreich ratifiziert wurde, involviert.

aus Newsletter vom „Österreichischen Behindertenrat“, 6.10.2022

Anm. d. Red.: Dr. Hansjörg Hofer war am 13. Oktober 2019 beim Wiener SHG-SHT-Treffen dabei.

Posted by shg-sht_admin in Aktuelles, Allgemein, 0 comments
Wir werden Ruth  nie vergessen

Wir werden Ruth nie vergessen

Auch wenn Ruth Leutgeb schon lange keine Treffen mehr mit der Selbsthilfegruppe für Schädel-Hirn-Trauma und Schlaganfall in Vorarlberg durchgeführt hatte, wollte doch niemand an diese schreckliche Nachricht denken. Martin, der Partner von Ruth´s Tochter Alexandra hatte mich am Anfang des Monats angerufen und berichtet, dass Ruth uns verlassen hat. Vielleicht war es eine Erlösung für ihre schwere Krankheit, aber so ein trauriges Ende will niemand wahr haben.

13.2.1949 – 4.10.2022

In den SHT-News 5/2001 berichtete Ruth zum ersten Mal von der Vorarlberger SHG für SHT. Am 17. Juli war es zu einem ersten Treffen dieser Gruppe in Dornbirn gekommen. Auch ich war bei dieser Veranstaltung dabei, die damals in den Räumen des Club Antenne stattfanden. Trefftermin war damals immer am ersten Dienstag im Monat um 18.00 Uhr.

Anfangs setzte sich Ruth mit Dr. Annemarie Bösch-Niederer sehr zuverlässig für diese SHG ein. Selbst nachdem die Kollegin damit aufhörte und auch nach dem Tod von Ruths Gatten war für Ruth an noch kein Ende zu denken. Aber als Ruth schließlich selbst krank wurde, fand sich leider kein/e Nachfolger/in.

Es ist die Zeit gekommen, die Hand loszulassen – doch niemals den Menschen. Im stillen Gedenken …

 

Sigrid Kundela, im Namen all unserer Freundinnen und Freunden

Posted by shg-sht_admin in Aktuelles, Allgemein, Vorarlberg, 0 comments
„GBS –  Warum ausgerechnet ich“

„GBS – Warum ausgerechnet ich“

Am 5. Oktober durften wir Monika Fabian als Gast bei unserem SHG-Treffen begrüßen. Sie hatte vor einigen Jahren die Diagnose Gulliain Barre Syndrom (GBS) annehmen müssen. Nach ihrem langen Weg zur Genesung hatte sie ein Buch mit dem dem Titel „GBS Warum ausge-rechnet Ich“ geschrieben. Wie ich mit der Krankheit GBS in der Corona Pandemie umge-gangen bin. Das Buch ist am 20. Juni 2022 er-schienen. (Laut Internet: Das Guillain-Barré-Syndrom ist ein akut auftretendes neurologisches Krankheitsbild, bei der es zu Muskelschwäche kommt. Diese Schwäche verstärkt sich gewöhnlich innerhalb einiger Tage und geht dann allmählich von selbst zurück oder verschwindet glücklicherweise wieder ganz. Trotz Behandlung kann es aber auch zur totalen Lähmung und zum Tod führen.

Verlag: Books on Demand - ISBN-13: 97837543836

Das nächste Treffen: 1. Dezember 2022, um 15.00 Uhr im LKH Graz II, Standort Süd, Seminarzentrum, vormals LSF. Info + Anmeldung unter Tel: 0664/250 01 63 und/oder www.shg-sht-schlaganfall-stmk.at

Posted by shg-sht_admin in Aktuelles, Allgemein, Steiermark, 0 comments
Unsere Treffen sind gut besucht

Unsere Treffen sind gut besucht

Nicht das Ambiente ist für uns vorrangig – sondern die zentrale Lage, die einfache Erreichbarkeit und das freundliche Service. So hatten wir bei unserem Treffen am
17. September beschlossen, dass wir uns bis auf weiteres im bos´s Restaurant am Bahnhof treffen. Für Austausch in einem intimeren Rahmen steht das Büro der Fach- & Beratungsstelle zur Verfügung. Dazu einfach bei Christa Hausjell anrufen.

14 Personen am 17.9.

und 20 Personen am 15.10.

Am Samstag, dem 19. November, um 14.30 Uhr treffen wir uns im Rahmen der 20. Generalversammlung des Vereins. Die Einladung mit den näheren Informationen ist bereits auf dem Postweg an die Vereinsmitglieder unterwegs.

Kontakt + nähere Infos:
Netzwerk Gehirn OÖ, Bahnhofplatz 3, 4600 Wels
Fach- & Beratungsstelle: Christa Hausjell Tel: 07242/9396-1260
E-Mail: office.ooe@netzwerk-gehirn.at; www.netzwerk-gehirn.at

Posted by shg-sht_admin in Aktuelles, Allgemein, Oberösterreich
ÖGSHT-Vorstand bestätigt

ÖGSHT-Vorstand bestätigt

Beim 2. Klick fehlte nur noch Othmar Walser (Vorarlberg)

Eigentlich wäre es am 6. Oktober 2022 zu einem persönlichen Treffen aller eingeladenen SHG-Leiter aus ganz Österreich gekommen. Aber dann war Corona mit seinen Ansteckungen wieder viel lästiger geworden und Zoom-Treffen sind doch für die meisten viel einfacher geworden. Also kam es wieder zu einem elektronischen Zoom-Meeting.

Ein wichtiger Schwerpunkt war diesmal die Generalversammlung. Nachdem sich unser Vorstand neuerliche drei Jahre bewährt hatte, lautet das Ergebnis neuerlich:

Präsident:                      Dr. Nikolaus Steinhoff, Wien
-stellvertreterin:           Sigrid Kundela, Wien

Generalsekretärin:       Sigrid Kundela, Wien
-stellvertreterin:           Edith Neuhaus, Wien

Kassierin:                       Christine Hybl, St. Katharina am Offenegg
-stellvertreter:               Günter Leitl, Groß-Weikersdorf

Die beiden Rechnungsprüfer Maria Koisser und Thomas Köck bestätigten die korrekte Buchführung des Kassenstandes. Nach Bestätigung der Vereinspolizei wurde die neue Vertretungsbefugnis des Vorstandes bis 6. Oktober 2025 verlängert. Der ganze Vorstand bedankt sich für das neuerliche Vertrauen und hat sich für die Zukunft bereits viel vorgenommen.

Dr. Nikolaus Steinhoff verriet, dass unsere neuerlich verschobene TBI-Challenge umso interessanter gestaltet wird. Denn es wurde in Österreich ein neuer Prozess über eine mögliche Rückentwicklung nach SHT entdeckt. Aber auch wie man dagegen ankämpfen und verbessern kann, ist ein Neurologe im AKH beim Herausfinden. Dadurch werden wohl viele Interessent/Innen nach Wien gelockt werden. Zu den deutschsprachigen Workshops werden freilich auch alle Betroffenen und Angehörigen herzlich eingeladen. Bitte den  Termin 30.11. - 1.12.2023 schon jetzt vormerken und weitersagen.

Auch die Idee einen SHT-Kompass als Anlaufstelle für vor allem neue SHT-Patient/Innen und deren Angehörige wurde vorgestellt. Davon wird zunächst einmal ein Grundgerüst aufgestellt und alle SHG um Ergänzungen gebeten. Wir werden laufend davon berichten.

Von der SHG aus OÖ war von Maria Breinesberger zu erfahren, dass die persönlichen Treffen nach der langen Pause wieder bestens ankommen. Auch in Wien gibt es wieder regelmäßige Termine, die durch elektronischen Zoom-Meetings nicht ersetzt werden konnten.

Zum Schluss konnten alle noch erfahren, dass die Tochter unseres Präsidenten Alexandra Steinhoff bei der Britischen Headway Organisation Sekretärin geworden ist. Sie wird uns mit allen neuesten Neuigkeiten rasch am Laufenden halten. - Danke!

Sigrid Kundela
ÖGSHT-Präsident-Stellvertreterin + Generalsekretärin

Posted by shg-sht_admin in Aktuelles, Allgemein, 0 comments
In Zwettl auch Kultur entdeckt

In Zwettl auch Kultur entdeckt

SHG-SHT Waldviertel


Unser herbstliches Treffen stand vor der Tür oder ich könnte auch sagen, es war noch Spätsommer. So gab es nach zweimonatiger Pause am 10. September ein Wiedersehen im Café Süd. Dieses Lokal ist bei der Einfahrt nach Zwettl nicht zu übersehen. Sollte dabei jemand Probleme haben, ruft mich bitte an: Tel: 0664/186 58 78

Wir durften wieder im ungestörten Extrazimmer Platz nehmen. Dort war früher einmal der Nichtraucherbereich, was aber heute Gott sei Dank gar nicht mehr notwendig ist. Wir hatten uns nach der zweimonatigen Pause viel zu erzählen und meine vorbereiteten interessanten Fragen, konnten alle gut gelöst werden.

Ein Teil unserer SHG

Bevor wir uns verabschiedeten, schauten wir uns noch die schräg gegenüber liegende Pfarrkirche an und hielten kurz inne. Alle bewunderten dieses schöne Kulturdenkmal. Vielleicht können wir ein anderes Mal die noch berühmtere Zwettler Stiftskirche ansehen und auch an einer Führung teilnehmen. Würde Euch das interessieren?

Unser nächstes Treffen ist wieder in zwei Monaten. Bitte dafür Samstag, 12. November vormerken. Der Ort ist wieder das nette Café Süd und auch die (Winter-)Zeit bleibt bei 14.00 Uhr. Ich freue mich schon auf unser Wiedersehen.

Ingrid Kellner, Purk

Posted by shg-sht_admin in Aktuelles, Allgemein, Niederösterreich, 0 comments
Nach Staatz ins MAMUZ Museum Mistelbach

Nach Staatz ins MAMUZ Museum Mistelbach

SHG-SHT Hollabrunn
       

Unser letztes Treffen fand ausnahmsweise im Haus meiner Mutti in Staatz statt. Der 23. August war ein idealer Tag dafür. Besser hätte das Wetter gar nicht sein können.

Lampionblume, ein Vitamin C-Heilkraut

Auch wenn wir diesmal nur eine kleine Gruppe waren, war es sehr interessant. Es wurde gefachsimpelt über Kräuter, Blumen und den Sommerurlaub. Die Zeit verging wie im Fluge und wir freuen uns schon auf unser nächstes Beisammensein.

Dafür bitte Sonntag, dem 13. November freihalten. Treffpunkt ist um 15.00 Uhr im Foyer vom MAMUZ Museum in Mistelbach. Wir werden bei der Führung in die „Königreiche der Eisenzeit" mitmachen. Mit dem Aufkommen des neuen Werkstoffs Eisen kam es zu zahlreichen Neuerungen. Lasst Euch überraschen, was alles entdeckt wurde.

Bitte bei mir (Maria) anmelden, damit ich die Führung bestellen kann. Das MAMUZ Museum ist barrierefrei und es gibt dort auch ein Kaffeehaus. Meine Nummer: 0664/223 44 10

 

Uschi Wolfram, Staatz + Maria Kvarda, Kleinstetteldorf

Posted by shg-sht_admin in Aktuelles, Allgemein, Niederösterreich, 0 comments
Vereinsfest und Generalversammlung

Vereinsfest und Generalversammlung

SHG HIRNverletzt vernetzt HVV Kärnten

Nach einer langen, pandemiebedingten Pause kamen im Freiraum Klagenfurt  Mitglieder, Freunde und Netzwerkpartner des Vereins zum langersehnten Vereinsfest am 30. September 2022 zusammen. Obfrau, Ricarda Motschilnig stellte die neuesten Aktivitäten des Netzwerks vor. Unter anderem ist vor zwei Jahren das vom Verein initiierte Schädelhirntrauma-Zentrum in Wernberg entstanden, von welchem Georg Hruschka, Fachbereichsleiter von Arbeitsvereinigung von der Sozialhilfe Kärnten (AVS) die neuesten Informationen anführte.

Versammlung im Freiraum Klagenfurt

Beim Trommeln mit Natascha Konzilia wurde dann gemeinsam gefeiert.

 

 

Bei unserem regelmäßigem "HIRNverletzt vernetzt - Café" ist jede/r herzlich dazu eingeladen sich ganz informell bei einem Kaffee/Tee auszutauschen und kennenzulernen.

Unsere nächsten Termine sind:

  1. November, ab 17.00 im „Magdas“, Stauderplatz 1, Klagenfurt
  2. Dezember, ab 15.00 Uhr beim Pörtschacher Stiller Advent
  3. Januar, ab 15.00 Konditorei Hahn, Unterer Platz 19, St.Veit

Bitte um Anmeldung bei der HVV-Café Koordinatorin Maria Liebhart Tel: 0664/431 03 82. Maria steht euch bei Fragen gerne jederzeit zur Verfügung.

 

 

Wer will haben

Weiters möchten wir die Informationen weitergeben, dass drei Rollstühle abzugeben sind. Kontakt Violete Delija Tel: 0650/790 60 85

  • Oranger Rollstuhl für Kinder: € 110,-
  • Buggy für Jugendliche bunt: € 140,-
  • Elektr. Rollstuhl für Erwachsene: € 250,-

Auch abzugeben sind unter Tel: 0664/648 63 82:

  • eine wasserfeste Matratze, nur eine Woche benutzt, wie neu für ein normales Bett
  • ein Leibstuhl neuwertig

 

Ricarda Motschilnig, Klagenfurt
 www.hirnverletzt.at

Posted by shg-sht_admin in Aktuelles, Allgemein, Kärnten, 0 comments
Bei HVV-Treffen rhythmisch getrommelt

Bei HVV-Treffen rhythmisch getrommelt

Noch in unserer Sommerpause fand ein Treffen statt. Es war das Vereinsfest und die Generalversammlung von „HIRNverletzt vernetzt“ HVV. Zusammengefasst können wir sagen, es war eine Bereicherung!

Wir erhielten Informationen über den Verein, dessen Aktivitäten, Hilfestellungen sowie eine Vorstellung des Kompetenzzentrums in Wernberg. Weiteres ermöglichte uns das Treffen einen unkomplizierten Kontakt mit Betroffenen und deren betreuenden Angehörigen. Dabei erfuhren wir etwas über die Entstehung und den Werdegang ihrer jetzigen Situation. Dazwischen stärkten uns Speisen vom Buffet.

Highlight dieses Treffen war, dass wir unter professioneller Anleitung auf einer normalen und speziellen (Hanga-)Trommel „üben" konnten. Das machte allen wirklich Spaß. Laut der „Musiklehrerin" war keine unrhythmische Person darunter. Wir wollen es glauben!

DANKE an alle dafür verantwortlichen Personen.

Rosamunde hatte viel Spaß

Von  unserem Oktobertreffen in einem Auto & Puppenmuseum werde ich nächstes Mal berichten. Im November wollen wir das Kompetenzzentrum in Wernberg besuchen und für Dezember wartet schon der Weihnachtsmarkt auf uns. Wer mitmachen will, ruft mich bitte an Tel: 0664/972 59 36 oder mailt : martinabergner57@gmail.com

Posted by shg-sht_admin in Aktuelles, Allgemein, Kärnten, 0 comments