Auf zum Kunstheurigen

Von der Selbsthilfegruppe für Aphasiker (Steiermark) gab es seit der Sommerpause bereits zwei Treffen. Beim ersten Treffen im September war ich selbst leider verhindert, sodass Robert freundlicherweise die Gruppenmoderation übernahm.

Beim Oktobertreffen war ich wieder fit. Es kam die Gruppe fast vollzählig zusammen. Insgesamt waren wir diesmal 15 Personen. Ich freue mich sehr darüber, weil es zeigt, wie wichtig allen diese Zusammenkünfte sind.

Es wurden Sommer-Erinnerungen, Fotos und Erfahrungen ausgetauscht: Welche Hotels in den Urlaubsorten sind besonders behindertengerecht ausgestattet, was ist weniger empfehlenswert? Wollen wir vielleicht nächsten Sommer als Gruppe gemeinsam einen Urlaub machen? Wer weiß …

Bei diesem Treffen kam auch die Idee, doch gemeinsam einen beliebten kleinen Heurigen in Graz zu besuchen. Gesagt, getan! Robert übernahm die Organisation, wofür wir ihm sehr dankbar sind.  So trafen wir uns am 12. Oktober beim „IG zum Kunstheurigen“ in der Pirchäckerstraße 30A im südlichen Graz. Dieser Heurige hatte schon mal eine berühmte Besitzerin - die beliebte Sängerin Stefanie Werger. Nun wird das Haus von Ingrid und Gerhard (= IG = I geh…) mit viel Sinn für außergewöhnliche Dekoration und gute steirische Küche betrieben. Aufgetischt wurden plattenweise Ripperln mit einer tollen Knoblauchsauce, gebackenes Hühnchen, Käseplatte, Aufstriche, Salate … Dazu gab es guten Schilchersturm.

Wir haben es uns schmecken lassen …

Das ist die Homepage des empfehlenswerten Heurigen:

 http://www. IGzumKunstheurigen.at

Unsere nächsten Treffen sind wie folgt geplant: immer am ersten Dienstag eines Monats, nämlich am

  1. November und 7. Dezember

… jeweils um 17.30 Uhr in den Räumlichkeiten der Selbsthilfe Steiermark in der Lauzilgasse 25, 3. Stock (Graz).

Bei Interesse ersuche ich um vorherige Kontaktaufnahme unter Tel: 0664 / 1150 117 oder : info@aphasie-stmk.at

Mit herbstlichen Grüßen aus der Steiermark!

Hedwig Brandtner für die SHG für Aphasiker

 www.aphasie-stmk.at

Schreibe einen Kommentar